Ursprung von GEBRÜDER KROSE ist das Bremer Rohtabak-Importhaus Meyer & Krose, das 1854 von Otto von Meyer und Wilhelm Krose gegründet wurde.
Friedrich Krose, Sohn des Mitbegründers, übernahm 1885 das Unternehmen. Er begann das Versicherungsgeschäft als Assekuradeur, d. h. als bevollmächtigte Zeichnungsstelle von Versicherern. Seine Söhne führten das Geschäft seit 1920 unter dem Namen GEBRÜDER KROSE fort.

Nach der Aufnahme familienfremder Gesellschafter in den 1960er Jahren etablierte sich GEBRÜDER KROSE mit Schwerpunkt in der Industrieversicherung.

Heute ist GEBRÜDER KROSE ein hochspezialisiertes Unternehmen mit internationaler Klientel und besonderem Know-how in der Gestaltung und Platzierung weltweiter Versicherungsprogramme. Entgegen dem Markttrend sind wir seit vielen Jahren aus eigener Kraft kontinuierlich gewachsen. Dazu tragen maßgeblich die Fokussierung auf Kerngeschäftsfelder, unsere Reputation im Markt sowie gezielte Investitionen in die Qualifikation der Mitarbeiter und die technische Infrastruktur bei.

 

Kontinuität im Wandel –
das ist unsere Maxime.

© 2017 GEBRÜDER KROSE